Suche
Hallo Gast Anmelden
Menü

Hast Du dein Passwort vergessen? Trage deine E-Mail-Adresse, mit der Du dich registriert hast, ein und klicke auf die Schaltfläche "Passwort übernehmen". Du erhälst dann sofort eine E-Mail, mit der Du dein neues Passwort bestätigen kannst.

Abbrechen

Sportverein Eintracht Neuenkirchen

Das Sportangebot für Ihre Freizeit - seit 1925

Über uns

Der SV Eintracht Neuenkirchen 1925 e.V. ist einer der traditionsreichsten Vereine in der Gemeinde Neuenkirchen im Hülsen. In den vergangenen Jahren hat er das gesellschaftliche und kulturelle Leben im hiesigen Raum wesentlich mitgeprägt. Neben den unzähligen sportlichen Veranstaltungen hat es der Sportverein immer wieder verstanden, insbesondere die Jugend für den Sport zu begeistern. Mittlerweile wird in vielen unterschiedlichen Sparten Sport getrieben. Neben dem Fußball, der größten Sparte, sind auch Badminton, Tischtennis, Turnen und Tanzen, Karate, Radsport, Volleyball und Leichtathletik im Verein vertreten.

Der SV Eintracht Neuenkirchen 1925 e.V. ist der größte Verein in der Gemeinde Neuenkirchen im Hülsen.

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Termine

Montag Mo
Dienstag Di
Mittwoch Mi
Donnerstag Do
Freitag Fr
Samstag Sa
Sonntag So

Neuigkeiten

  • Fußballdamen und Alte Herren Ü32/40 bei 33. Norddeutschen Meisterschaft der Neuenkirchener Vereine Fußballdamen und Alte Herren Ü32/40 bei 33. Norddeutschen Meisterschaft der Neuenkirchener Vereine

    08. JUL 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Zur 33. Norddeutschen Meisterschaft der Neuenkirchener Verein ging es am letzten Wochenende in Richtung Norden zum TV Neuenkirchen/Bassum für 12 ältere Herren und 9 jungen Damen vom SV Eintracht Neuenkirchen. Der gastgebende Verein hatte sich zu seinem 100jährigen Bestehen überlegt, zeitgleich mit dem altbekannten Altherrenturnier auch ein Damenturnier durchzuführen.

    Diesen Wunsch kamen vier Vereine nach und spielten in einer Doppelrunde, jeder gegen jeden, ihren Sieger aus. Die Eintracht Fußballdamen starteten stark und lagen nach der ersten Runde vorne, doch in der zweiten Runde baute man auf Grund einiger Verletzten etwas ab und erreichte am Ende einen guten vierten Platz.

    Anders verlief das Turnier bei den Altherren Fußballern der Ü32/40. Das erste Spiel gegen Neuenkirchen/Melle ging unglücklich mit 2.1 verloren. Der dadurch schon früh entstandene Druck des gewinnen Müssens, wurde in der Spielpause, mit einem kühlen Getränk herunter gespült und das nächste Spiel wurde dann souverän mit 3:0 gewonnen. Dass dritte Gruppenspiel war absolute Magerkost und endete mit einem 0:0.

    Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Neuenkirchen/Heide war klar, dass nur ein Sieg die Eintracht ins Halbfinale bringt. Die zwischenzeitliche Info aus Höltinghausen, das die  D-Junioren der Eintracht die Bezirksmeisterschaft gewonnen hatte, (Glückwunsch von den Alten Herren und den Damen) beflügelte dann noch einige der Altherren Spieler und das Spiel wurde souverän mit 3:0 gewonnen.

    Im Halbfinale wartete dann die Mannschaft aus Neuenkirchen/Hadeln, durch die Bank wahrscheinlich zehn Jahre jünger als die Eintrachtler, aber nicht so routiniert. Das Spiel endete nach einer abgezockten Spielweise mit 1:0 für uns.

    Im Finale ging es dann gegen Neuenkirchen/Oldenburg, auch hier diktierten die Eintracht Altherren das Spiel und gewannen verdient mit 1:0.

    Der Sieg wurde auf der anschließenden Party standesgemäß, mit unseren Damen gefeiert. Nach einer kurzen Nacht und einem gemeinsamen Frühstück ging es wieder zurück.

    Im nächsten Jahr findet das Turnier am 20.06.2020 beim TuS St. Arnold (Rheine) statt.

    Weiterlesen
  • Fünf Meistertitel im Jugendfußball Fünf Meistertitel im Jugendfußball

    08. JUL 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Mit fünf Meistertitel im Jugendfußball wurde die Saison 2018/2019 beendet. Überaus erfreulich verlief die Saison im Jugendfußball für die Nachwuchs Kicker der Eintracht, gleich fünf Meistertitel konnten dabei gefeiert werden.

    Die E1 Junioren mit ihren Trainern Eckhard Schmitz und Franz-Josef Eversmann sicherten sich den Meistertiel in der 1. Kreisklasse mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 48:12 Toren. Alle acht Punktspiel entschied die Mannschat für sich und ließ dabei dem Gegner keine Chance zum Punktgewinn. 

    Die E3 Junioren gewann die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 32:15 Toren. Die Mannschaft mit ihrem Trainer-Trio Frank Meyer, Markus Wübbold und Stefan Schürmann musste während der Saison nur ein Unentschieden in kauf nehmen.

    In der 1. Kreisliga der D1 Junioren sicherten sich die Kicker der Jungendspielgemeinschaft Merzen/Neuenkirchen den Meistertitel. Mit 62 Punkten und einem Torverhältnis von 64:14 Toren und „nur“ zwei verlorenen Spielen wurden die Fußballer der D1 Junioren der JSG Merzen/Neuenkirchen völlig unerwartet jedoch nicht unverdient Kreismeister. Garant für den Titelgewinn war sicherlich das die Mannschaft nur 14 Gegentore in den 26 Punktspielen zuließ und damit die beste Abwehr der Liga stellt. 

    Aber damit nicht genur, nur eine Woche später bei der Bezirksmeisterschaft auf Weser-Ems-Ebene in Höltinghausen siegten die D1 Junioren der JSG Merzen/Neuenkirchen in einem spannenden Finalspiel nach Verlängerung und Neunmeterschießen gegen den VFL Oldenburg mit 3:2 und sicherten sich damit den Bezirksmeistertitel. Gleich in der ersten Saison in der die Mannschaft mit ihren Trainern Niklas Söndgen, Felix Richter und Heiner Elseberg als Jugendspielgemeinschaft auflief konnten diese Erfolge eingefahren werden. 

    Die C Juniorinnen mit ihrem Trainergespann Leonie Lührmann und Markus Mönsters gewann den Meisteritel in der 1. Kreisliga mit 22 Punkten, einen Punkt vor dem zweitplazierten der Mannschaft vom SC Schölerberg. Mit dem Torverhältnis von 31:4 Toren stellen die Eintracht Mädchen die mit Abstand beste Abwehr in der Liga.

    Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Trainern und Betreuern.

    Mehr unter: www.eintracht-neuenkirchen.de

    Weiterlesen
  • VR-Bank Abendlauf mit neuem Streckenrekord durch Dustin Karsch VR-Bank Abendlauf mit neuem Streckenrekord durch Dustin Karsch

    23. MAI 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Über sehr gute äußere Bedingungen freuten sich 307 Läuferinnen und Läufer beim 18. VR-Bank Abendlauf des SV Eintracht Neuenkirchen in den einzelnen Wettbewerben. Die zahlreichen Zuschauer an der Strecke erlebten spannende und teilweise dramatische Wettbewerbe.

    Für einen Glanzpunkt im 10 km Lauf mit einen neuen Streckenrekord sorgte an diesem Freitagabend Dustin Karsch vom Osnabrücker TB, er konnte den alten Rekord von seinem ehemaligen Vereinskameraden Maik Wollherr, der jetzt in Berlin lebt, aus dem Jahre 2010, um eine Sekunde verbessern.

    Den Anfang aber machten um 18.15 Uhr die Schülerinnen und Schüler über die 2 km lange Strecke. Bei den Schülern siegte Daniel Miller vom TuS Sulingen in der Zeit von 7:28 Minuten, vor Florin Schönherr vom TuS Bramsche in 7:29 Min. und Mika Pikutzki vom TuS Bad Essen in 7:40 Min.  Bei den Schülerinnen siegte in der ausgezeichneten Zeit von 7:12 Min. Lera Miller vom TuS Sulingen gefolgt von Melina Holm in 8:05 Min. vom TV 01 Bohmte und Rieke Wilbers von den Lauffreunden SV Dohren in 8:56 Minuten. Insgesamt konnten 43 Schülerinnen und Schüler im Ziel die begehrten Medaillen in Empfang nehmen. Bei der Siegerehrung wurden alle Kinder mit Sachpreisen vom Hautsponsor der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück ausgezeichnet.

    Nach einigen Grußworten an die Läuferinnen und Läufer starteten pünktlich um 19:00 Uhr insgesamt 70 Läuferinnen und Läufer über die 5 km Jedermann Strecke und 194 Läuferinnen und Läufer auf der 10 km VR-Bank Strecke.

    Auf der 5 km Jedermann Strecke siegte Andreas Bröring vom Team Ultra Sports in der Zeit von 16:58 Minuten, den zweiten Platz belegte in der Zeit von 17:46 Min. Paul Kamp vom TV Mettingen vor Lars Henrik Book vom SV Teuto Riesenbeck in 17:53 Minuten. Bei den Frauen siegte Zoe Schubert vom OSC Damme in der Zeit von 19:59 Minuten den zweiten Platz belegte Milena Redecker vom SV 1860 Minden in einer Zeit von 21:01 Minuten. Drittplatzierte wurde Lisa Holm vom TV 01 Bohmte in 21:43 Minuten.

    Den Sieg im VR-Bank Lauf über 10 km sicherte sich Dustin Karsch vom Osnabrücker TB, mit einem neuen Streckenrekord, in der Zeit von 31:27 Minuten, damit bleib er eine Sekunde unter dem alten Rekord aus dem Jahr 2010. Sein Vereinskamerad Nicolai Riechers der lange mit ihm die Führungsarbeit geleistet hatte lief auf den zweiten Platz in der Zeit von 31:45 Minuten. Den dritten Platz sicherte sich Abdelmajeed Abdalla von „Jede Oma zählt“ in 32:33 Minuten. Bei den Damen ging der erste Platz in der Zeit von 40:57 Minuten an Ina Voss vom TV Georgsmarienhütte, auf den zweiten Platz lief Hildegard Beckmann vom VfL Löningen in 44:46 Minuten vor Silvia Bultmann vom OSC Damme in der Zeit von 45:27 Minuten.

    Im Laufe des Abends wurden die Einzel- bzw. Altersklassensieger der jeweiligen Läufe bei der Siegerehrung für Ihre Leistungen mit Urkunden und attraktiven Präsenten belohnt. Das Team vom Lauftreff des SV Eintracht Neuenkirchen wurde hierbei von Vertretern des Hauptsponsors der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück unterstützt.

    Ein besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr, die die Streckenabsicherung übernommen hat, sowie an den Wasserverband Bersenbrück der, wie in den vergangenen Jahren auch, mit ihrer Wassertheke für die entsprechende Erfrischung der Teilnehmer im Ziel sorgte. Ein großer Dank geht auch an alle Sponsoren - allen voran die VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück - ohne diese wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich.

    [Ergebnisse und Fotos auf www.eintracht-neuenkirchen.de]

    Weiterlesen
  • VR-Bank Abendlauf VR-Bank Abendlauf

    17. MAI 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Am 17. Mai 2019 um 18:00 Uhr startet der VR-Bank Abendlauf des SV Eintracht Neuenkirchen [http://abendlauf.eu/]

    Weiterlesen
  • SV Eintracht Neuenkirchen - Start Deutsche Sportabzeichen SV Eintracht Neuenkirchen - Start Deutsche Sportabzeichen

    06. MAI 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen
    Weiterlesen
  • SV Eintracht Neuenkirchen - Radsportabteilung Saisonstart SV Eintracht Neuenkirchen - Radsportabteilung Saisonstart

    01. APR 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen
    Weiterlesen
  • Harmonische Mitgliederversammlung bei der Eintracht Harmonische Mitgliederversammlung bei der Eintracht

    16. MÄR 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Langjährige Mitglieder geehrt
    Etliche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft, der Vorstandsbericht und die Vorstandswahlen beschäftigten am Freitagabend schwerpunktmäßig die Mitglieder des SV Eintracht Neuenkirchen bei der Mitgliederversammlung im Sportlerheim an der Kolpingstraße.

    Der 1. Vorsitzende Carsten Düweling begrüßte alle anwesenden Vereinsmitglieder auch im Namen seiner Vorstandskollegen recht herzlich, ganz besonders begrüßte er Frau Ruth Klaus-Karwisch die Fachbereichsleiterin Familie, Jugend u. Ehrenamt der Samtgemeinde Neuenkirchen. Ein großes Dankeschön ging gleich zu Beginn der Versammlung vom 1. Vorsitzenden an die Eltern, Übungsleiter, Trainer und Betreuer, „Ohne diese, könnten wir vom Verein aus nicht das leisten, was wir in den Abteilungen machen“, hob Carsten Düweling hervor. Einen weiteren Dank richtete er an Sponsoren und Partner der Eintracht die immer wieder bereit sind für den Verein da zu sein. 

    Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder, informierte Carsten Düweling die Versammlung anhand einer Präsentation von Bildern und Presseberichten über das Geschehen rund um die Eintracht im vergangenen Vereinsjahr, er stellte fest das es wieder einmal ein sehr ereignisreiches und spannendes Jahr 2018 war. Im Anschluss verlas die Geschäftsführerin Marion Ellermann das Protokoll der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung, danach berichteten die einzelnen Spartenleiter über Besonderheiten, Änderungen und Neuerungen aus und in ihren Sparten, der Schatzmeister Stefan Schürmann erläuterte das Wirtschaftsjahr des Vereins. 2018 war finanziell ein sehr gutes Jahr für den Verein. Finanzielle Engpässe im Jahr 2019 seien nicht zu erwarten. Die Kassenprüfer Thorsten Overberg und Raimund Rolfes bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.   

    Teilneuwahlen zum Vorstand

    Zur Wahl standen der Vorstandsposten des Geschäftsführers, des stellvertretenden Geschäftsführers sowie des stellvertretenden Schatzmeisters. Zuvor verabschiedet Carsten Düweling Marion Ellermann als Geschäftsführerin und Björn Vallo als stellvertretender Geschäftsführer, die beide nicht wieder zur Wahl antraten und bedankte sich mit einem kleinen Präsent für die in den zwei Jahren geleistete Arbeit. Von der Versammlung einstimmig zum Geschäftsführer wurde Peter Reimers gewählt, zum stellvertretenden Geschäftsführer wurde Manfred Steinmann gewählt. Robin Hainke wurde für weiter zwei Jahre als stellvertretender Schatzmeister gewählt. Damit ist der siebenköpfige Vorstand der Eintracht für weitere zwei Jahre komplett. 

    Antonius Deisel 60 Jahre Eintrachtler

    Ein Highlight der Generalversammlung war sicherlich die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder. Alfons Keßling, August Overberg, Ludger Schröer, Franz-Josef Schürmann, Clemens Schulte und Heiner Wolke, die allesamt in der Fußballabteilung aktiv waren und zum Teil auch noch sind, wurden für 55 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Antonius Deisel ein begeisterter Fußballfan der Eintracht, der kaum ein Heimspiel und auch Auswärtsspiel der Eintracht Fußballer auslässt, wurde für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. In Abwesenheit wurde Reinhard Bill, der viele Jahre als Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung aktiv war für 55 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und einen Verzehrgutschein für das „Eintracht-Clubheim“. 

    Zu guter Letzt, bevor das Vereinslied der Eintracht durch den Raum hallte, appellierte der erste Vorsitzende Carsten Düweling noch einmal an alle:„Wir sind Verein und das heißt, alle müssen mit anpacken!“ 

    In diesem Sinne: Danke an die „Dritte Herren“ für ihren Einsatz beim Thekendienst und an Birgit Tepe Rühlander, die im vergangenen Vereinsjahr wieder viele Fotos für die Homepage geschossen hat. Wir freuen uns auf ein neues positives, sportliches und erlebnisreiches Vereinsjahr, und bedanken uns bei allen Ehrenamtlichen, die tagtäglich dafür sorgen, dass der Verein weiterhin „auf Bewegung ausgerichtet“ bleibt.

    Fotogalerie

    Weiterlesen
  • SV Eintracht Neuenkirchen Generalversammlung SV Eintracht Neuenkirchen Generalversammlung

    15. MÄR 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen
    Weiterlesen
  • 241 Sportler mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet 241 Sportler mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet

    22. FEB 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Urkunden für 24 sportliche Familien

    Der Sportverein SV Eintracht Neuenkirchen blickt erneut auf ein erfolgreiches Sportabzeichenjahr zurück. Mit der starken Unterstützung der Grundschule Neuenkirchen haben 241 Sportler – 150 Kinder/Jugendliche und 91 Erwachsene -  die Bedingungen zum Erwerb des Sportabzeichens erfüllt.

    Zur Übergabe der Fitness-Auszeichnungen trafen sich die Sportler/-innen zum gemeinsamen Frühstück im  Saal Welling.  Andrea Dohm hieß alle Sportabzeichenabsolventen, die Grundschullehrer  Frau  Langelage und Herrn Meier, vom Vorstand SV Eintracht Neuenkirchen Marion Ellermann und Martina Nordmann sowie die Vereinsfotografin Birgit Tepe-Rühländer herzlich willkommen. Auch Martina Nordmann begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich beim gesamten Prüferteam für den ehrenamtlichen Einsatz.

    Nach dem guten Frühstück wurden die Urkunden mit den entsprechenden Abzeichen überreicht. 

    48 Kinder und 15 Erwachsene haben zum 1. Mal das DSA absolviert. Die jüngsten Sportsfreunde in der Altersklasse  6-7 J. sind Nele Ostendorf und Luis Fjedorow. Mit dem 1. Sportabzeichen in der Altersklasse 60 – 64 Jahre wurden Frau Regina Werner und in der Altersklasse 65-69 Herr Kurt Gormanns ausgezeichnet. Also kann jeder, der sich gesund fühlt, das Sportabzeichen schaffen – egal wie alt, da die Leistungen dem Alter angepasst sind.

    Im letzten Sportabzeichenjahr haben insgesamt 6 Personen mit mehr oder weniger großen Handicaps die Fitnessurkunde geschafft. Zu dieser Gruppe gehört  auch der nicht sehende Sportler Burkhard Firmer, der sichtlich stolz sein 4. Sportabzeichen ausgehändigt bekam.

    Vielen Eltern ist das Abzeichen der Kinder Ansporn, selbst aktiv zu werden. Insgesamt 24 Familien freuen sich über eine Familien-Urkunde. Die größte Anzahl an Familien-Sportabzeichen in Folge – insgesamt 19 Familien-Sportabzeichen – hat die Familie Böwer mit Andrea, Heinz und meistens mit Sohn Lars absolviert.

    Den mitwirkenden Lehrern der Grundschule Neuenkirchen sprach Andrea Dohm ein herzliches Dankeschön aus.

    Zum Prüferteam gehören: Andrea, Heinz und Lars Böwer, Marlies Determann, Andrea Dohm, Marion Ellermann, Peter Fjedorow, Birgit Lammerding, Annelene Overberg, Marianne Overberg , Johannes Smits, Sabine Staas, Regina u. Björn Vallo, Karin Terheiden, Hubert u. Gerda Wübbold.  Alle Prüfer sind hochmotiviert und stehen allen Teilnehmern mit Rat und Tat - auch bei der Auswahl der verschiedenen Disziplinen - zur Seite.

    Die Sportabzeichen-Saison 2019 beginnt  am 6. Mai 2019 um 18.00 Uhr wie immer auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Information unter: www.eintracht-neuenkirchen.de

    Das Sportabzeichen-Team freut sich auch in diesem Jahr über eine rege Teilnahme und wünscht allen Sportlern ganz viel Erfolg.

    Mit dem Jugend-Sportabzeichen ( 6-17 Jahre) wurden ausgezeichnet zum 1. Mal: 
    Max Behrens, Tom Bettini, Josephine Bock, Tom Borgmann, Tomte Böwer, Leni Brinkmann, Lyann u. Emily Brontsch, Luis Brose, Emma Brümmer, Friedrich Dohm, Ylvie Eymann, Luis Fjedorow, Tessa Freiberger, Hennes Gohmann, Lucia u. Jonas Grüter, Jannes Hagedorn, Tom Hemme-Pelzer, Carlotta Hofschröer, Phillip Jansen, Davina Lückrandt, Ben-Jonathan Meese, Linus Megger, Timo Mertens, Fynn Meyer, Lennox Middendorf, Finn Möller, Keazim Mustafa, Luka Nasibullin, Hannes Ostendorf, Nele u.  Luca Ostendorf, Leni Rausch, Marlene Rohlfs, Ole Ruberg,  Leon Schlüter, Janne Seelmeyer, Julian Senger, Zoey Vogt, Greta Volk, Matteo Vorndieke, Louis Wenker, Denny-Christopher Wolf, Karolin Wolf, Mattis Wolke, Pia Woltering, Lilly Wübbold
    zum 2. Mal: Clara Brüggemann, Emil Brümmer,  Lasse Düweling, Josch Eversmann, Jolina Falk, Mattis Feldmann,  Lara Frohne,  Maxim Groß, Nick Hagedorn,  Kristoffer Hinnenkamp, Niklas Jansen, Lea Kappelmann, Leo Kenning, Lina Kletke, Kai Konermann,  Emilie Magell, Melisa Mavidemir, Hanna Ostendorf, Jette Ostermann,  Henry Rohlfs, Luisa u. Paul Ruwe,  Alea Schmidt, Lina Schmidt,  Nils Stuckenberg, Nikole Surodin, Lea Tepper, Olivia Vallo,  Fiona Vallo, Janne Volk, Wilhelm Voß, Livia Witke, Konstantin Wolke, Ida Wübbold
    zum 3. Mal: Noah-Luca Albers, Clara u. Ina  Böhmann Hüls, Hanna u. Zara Dohm, Fritz Finke, Linus Firmer, Bennet Geers, Ella Gerdemann, Matthias Gohmann, Linus Heile, Selina Horn, Maleen Oeker, Aminé Maria Osmann, Rike Ostermann,  Lennert Richte, Jonte Schmitz, Jana  Schneider, Greta Vorndieke, Alina Voß,  Hanna Wessendorf, Lisa  Westerfeld, Til Westhof, Jannik Wübbold
    zum 4. Mal: Benedict Abing,  Mara Brose, Linn Eversmann, Marie Glose, Simon Hausfeld, Lilly Heidle,  Lisann Hüls, Neela Janning, Silas Lückrandt, Paula Otte, Louis Rausch, Leonie u. Sarah Wrocklage, Mattis Wübbold
    zum 5. Mal: Lina, Hanna u. Klara Determann, Timo Droste, Heidi Glose, Johann Gohmann, Jule Kenning,  Lukas Rolfes, Marieke Smits, Nils Volk
    zum 6. Mal: Jonathan Auf dem Brinke, Sara Böwer, Annika Droste, Konrad Gerweler, Maksymilian Kutz, Mariella Mönsters,  Mattis Nordmann, Sarafina Potthast,  Lina Terheiden, Mathis Volk,  Carlotta Wolke
    zum 7. Mal:  Jette Dresselhaus, Catharina Kohne, Mabelle Mönsters, Leonie Smits
    zum 8. Mal: René Graw,  Louisa Lammerding, Marco Rinas
    zum 9. Mal: Sebastian Kohne
    zum 10. Mal: Jan Dresselhaus

    Mit dem Erwachsenen-Sportabzeichen (ab 18 Jahre)  wurden ausgezeichnet zum 1. Mal: Lothar Bergmann, Anne u. Dirk Brinkmann, Kurt Gormanns, Anja Jansen, Irena Kappelmann, Stephanie Ostendorf, Kerstin u. Udo Rohlfs, Stefan Schmidt, Christine Stuckenberg, Sonja u. Jürgen Wenker, Regina Werner, Stefan Wolke
    zum 2. Mal: Sabine Christ, Marco Frohne, Anita Hinnenkamp, Lille Klausing,  Wim Klein-Heerenbrink, Iwona Kutz, Klaus Ostendorf,  Reinhard Pöttker, Olga Rinas, Simone Ruwe,
    zum 3. Mal: Andreas Brinkmann, Lukas Dallherm, Franz-Josef Diekmann,  Manuel Eymann, Frank Frye, Markus Gohmann, Werner Middendorf, Astrid Rausch, Tim Rinas,  Sabine Staas, Regina Vallo, Elisabeth Vallo,  Markus Wübbold
    zum 4. Mal: Margret Berling,   Theresia u. Burkhard Firmer, Iris Graw, Katrin u. Christoph Kenning, Ingrid Lanwert
    zum 5. Mal: Karina Abing, Lars Böwer, Marlies u. Alfred Determann, Sabine Droste, Galina Fjedorow, Günter Gerweler, Larissa Gilz, Martina Ostberg-Kohne, Johan Smits, Rainer Wolke,
    zum 6. Mal: Sonja Aebi, Aloysia Borgmann, Christian Droste, Marion Ellermann, Andrea Kohlenbach, Martina Nordmann, Maria Rolfes, Andreas Terheiden
    zum 7. Mal: Marion Mönsters
    zum 8. Mal: Markus Mönsters, Eduard Rinas, Bernd Schneiders
    zum 9. Mal: Uwe Dresselhaus,  Karin Terheiden
    zum 10. Mal: Karin Wilke
    zum 11. Mal: Peter Glasow, Thomas Goltsche, Karola Horstschneider
    zum 12. Mal: Doris Hülsmann, Gerda Wübbold
    zum 13. Mal: Björn Vallo
    zum 14. Mal: Martin Klekamp
    zum 15. Mal: Margret Schneiders, Hubert Wübbold
    zum 16. Mal: Andrea Dohm
    zum 17. Mal: Ulrike Kornhage
    zum 18. Mal: Annelene Overberg
    zum 19. Mal: Marianne Meyer zu Bergsten, Marianne Overberg
    zum 20. Mal: Peter Fjedorow
    zum 24. Mal: Maria Bill, Ulla Middendorf
    zum 25. Mal: Heinz Böwer
    zum 33. Mal: Andrea Böwer
    zum 38. Mal: Franz-Josef Dirkes


    Das Familiensportabzeichen erhielten 24 Familien:
    Heinz, Andrea u. Lars Böwer,  
    Dirk, Anne u. Leni Brinkmann,
    Alfred, Marlies, Hanna, Klara u. Lina Determann,
    Uwe, Jan u. Jette Dresselhaus,
    Christian, Sabine, Timo u. Annika Droste, 
    Theresia, Burkhard u. Linus Firmer,
    Peter, Galina u. Luis Fjedorow, 
    Markus, Johann, Matthias u. Hennes Gohmann,
    Anja, Niklas u. Phililip Jansen,
    Christoph, Katrin, Jule u. Leo Kenning,
    Markus, Marion, Mabelle u. Mariella Mönsters,
    Klaus, Stephanie, Hanna, Luca u. Nele Ostendorf,
    Martina, Sebastian u. Catharina Ostberg/Kohne,
    Astrid, Louis u. Leni Rausch,  
    Eduard, Olga Tim u. Marco Rinas,  
    Udo, Kerstin, Henry u. Marlene Rohlfs,
    Simone, Luisa u. Paul Ruwe,   
    Johannes, Leonie u. Marieke Smits
    Andreas, Karin u. Lina Terheiden,  
    Elisabeth, Björn, Regina, Olivia u. Fiona Vallo,  
    Jürgen, Sonja u. Louis Wenker,  
    Rainer, Carlotta u. Konstantin Wolke,
    Markus, Jannik u. Lilly Wübbold,  
    Hubert, Gerda, Mattis u. Ida Wübbold,

    Bericht: Gerda Wübbold

    Weiterlesen
  • Grünkohlessen der Ehrenamtlichen Grünkohlessen der Ehrenamtlichen

    15. FEB 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Eine lange und gute Tradition hat das Grünkohlessen für die vielen ehrenamtlich Tätigen bei der Eintracht, zu dem der Vorstand zu Beginn eines jeden Jahres einlädt, um sich für deren vorbildliches Engagement zu bedanken, verbunden mit der Hoffnung, dass das Engagement unvermindert weitergetragen wird.

    Das Ehrenamt ist und bleibt die wichtigste Säule nicht nur im Sport, sondern auch in unserer Gesellschaft. Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Vereinsmitglieder, Trainer, Übungsleiter, Betreuer, Helferinnen und Helfer könnte unser Sportverein nicht bestehen. Der höchste Anteil freiwillig Engagierter ist im Bereich Sport und Bewegung zu finden, dieses stellte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Jahr 2016 fest.

    75 Ehrenamtliche folgten der diesjährigen Einladung der Eintracht zum traditionellen Grünkohlessen. Zu Beginn bedankte sich der erste Vorsitzende Carsten Düweling im Namen des Vorstandes und des Vereins bei allen Anwesenden für die im letzten Jahr geleistete ehrenamtliche Arbeit für den SV Eintracht Neuenkirchen. Er stellte noch einmal heraus wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit für den Verein ist. „Ohne euch würde keine Vereinsarbeit funktionieren.“

    Ein großes Dankeschön ging an das Thekenpersonal von der Radsportabteilung, die für die Bewirtung zuständig waren und an die Fleischerei Bergmann (Margret + Lothar) für die kulinarischen Genüsse (Grünkohl) des Abends.

    Weiterlesen
  • 20 Jahre Lauftreff beim SV Eintracht Neuenkirchen! 20 Jahre Lauftreff beim SV Eintracht Neuenkirchen!

    30. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    „Laufen, ohne zu schnaufen.“

    Von Franz-Josef Dirkes

    „Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“ dieses Zitat von Emil Zátopek, dem tschechoslowakischen Leichtathlet und mehrfachem Olympiasieger inspirierte Ende der 1980er Jahre auch einige Läuferinnen und Läufer vom SV Eintracht Neuenkirchen.

    Wer hätte gedacht, dass der erste Kirmeslauf anlässlich der Dorfkirmes 1989 organisiert, schnell zur Neuenkirchener Kirmestradition wird? Das Organisationsteam des Kirmeslaufes um Franz-Josef Dirkes war es dann auch, welches Anfang der neunziger Jahre versuchte einen Treff für Läuferinnen und Läufer ins Leben zu Rufen. Man traf sich jeweils dienstags an der Sporthalle unter dem Motto „Laufen, ohne zu schnaufen.“ Nach einigen Testwochen wurde das Unternehmen, einen Lauftreff zu etablieren jedoch erstmal eingestellt.

    Neuer Anlauf!
    Als dann mit dem Neubau der vereinseigenen Sportanlage an der Kolpingstraße neue Motivation unter den Läuferinnen und Läufern aufkam, startete man am 10. Januar 1999 einen neuen Versuch. Um die 8 Teilnehmende liefen damals an einem Sonntagmorgen um 9.00 Uhr vom Eintracht-Clubhaus aus das erste Lauftraining. Nach nur wenigen Wochen stieg die Teilnehmerzahl auf bis zu 30 Läuferinnen und Läufer an. Die Abteilung „Lauftreff“ des SV Eintracht Neuenkirchen war gegründet.  

    Fahrt zum ersten Silvesterlauf im Jahr 2000
    Der Sonntagmorgen etablierte sich schnell. Von nun an traf man sich jeden Sonntag um 9.00 Uhr am Sportlerheim um dem gemeinsamen Hobby nachzugehen. Schon bald nahmen die ersten Läuferinnen und Läufer auch an Volkslaufveranstaltungen in der Region teil. Angestachelt durch den Spaß und die ersten Erfolge wuchs der Sportsgeist stetig und steckte auch so manch anderen an. Im Jahr 2000 fuhren 17 Ausdauerathleten vom Lauftreff erstmals zum Osnabrücker Silvesterlauf. In den folgenden Jahren wurde die Teilnahme am OTB Silvesterlauf zu einer ganz eigenen Tradition, so fuhren die ambitionierten LäuferInnen in einigen Jahren mit einem eigens gecharterten Bus bis zur Veranstaltung vor, zeitweise mit vereinseigenem Fanclub an Bord. 

    Lauftrefffahrt zur Nordseeinsel Norderney
    Im Laufe der Zeit wurde mit dem Donnerstagabend ein weiterer Trainingstag eingeführt und ein dritter Abend am Dienstag folgte ebenfalls. Der Lauftreff wuchs weiter und durch das gemeinsame Lauf-Hobby entstanden im Laufe der Jahre auch viele Freundschaften. Und beim Laufen allein sollte es nicht bleiben, unter dem Motto "Gesundheit als Lebensziel" startete am 07. Januar 2002 mit ca. 30 TeilnehmerInnen der Walking Treff. Im gleichen Jahr nahmen 37 SportlerInnen an der ersten Lauftreff-Fahrt nach Norderney teil. Auf der Nordseeinsel war die Jugendherberge Dünensender das Ziel, tägliches Lauftraining und die Teilnahme am City-Abendlauf, sowie eine Wattwanderung rundeten das Programm ab. Weitere Lauftreff-Fahrten folgten auch in den kommenden Jahren, ein beliebtes Ziel wurde zum Beispiel der Wangerooger Westturmlauf. Aber auch im eigenen Ort rief der Lauftreff immer wieder neue Veranstaltungen ins Leben. Eine Vereinsmeisterschaft beispielsweise, bei der es nicht darum geht der- oder diejenige zu sein, welche/r das Ziel möglichst zeitig erreicht. Meister bzw. Meisterin wird, wer seine vorher geschätzte Laufzeit möglichst genau erreicht, dabei wird über eine Strecke von ca. 5 km ohne Uhr gelaufen. Ein weiteres Highlight ist der Lauf nach Ägypten jedes Jahr im Juni. Mit dem Start um 5 Uhr morgens wird dem Sonnenaufgang entgegen gelaufen, bis ins Ferne Ägypten, der Linterner Bauernschaft. Der Freundschaftslauf, der die Läuferinnen und Läufer an drei Abenden auf unterschiedlich langen Etappen durch die Samtgemeinde Neuenkirchen führt, ist ebenfalls eine beliebte Veranstaltung.

    Müllsammeln auf dem Trainingsplan
    Aber auch über den Sport hinaus leistet der Lauftreff einen Beitrag, zum Beispiel für die Umwelt. Seit einigen Jahren wird im März zur Müllsammelaktion eingeladen. Dann bewaffnen sich die Läufer/innen Müllsäcken, Greifzangen und Handschuhen und säubern die Laufstrecken von Müll. In der Umweltszene nennt sich das Müll sammeln während des Laufens mittlerweile „Plogging“ vom schwedischen „plocka“ für aufheben und dem Wort Jogging. Angeblich entstand dieser Sport in Schweden, aber wer weiß, vielleicht haben die Neuenkirchener Lauftreffler insgeheim diesen Trend gesetzt.

    Läuferstammtisch am Donnerstag
    Jeden letzten Donnerstag im Monat trifft man sich zum gemütlichen Läuferstammtisch im Clubheim und im Dezember zur Weihnachtsfeier, bei der auch die Läufer und Walker des Jahres ausgezeichnet werden. Aus dem Vereinsleben ist der Lauftreff nicht mehr wegzudenken. Auch die vom Lauftreff organisierten Laufveranstaltungen nehmen einen hohen Stellenwert ein. Der Kirmeslauf ist aus dem Ortsgeschehen nicht mehr wegzudenken und der seit 2002 jährlich im Mai stattfindende VR-Bank Abendlauf ist über die Region hinaus bekannt. Die Ausrichtung und Organisation der Landesmeisterschaften im Halbmarathon für Niedersachsen und Bremen wurden im Jahr 2007 und 2014 vom Lauftreff mit großem Erfolg übernommen. 

    Laufkurse im Angebot
    Aber auch Laufeinsteiger- und Walkingkurse werden regelmäßig angeboten und durchgeführt. In den Ergebnislisten und Bestenlisten von Laufveranstaltung bei Bezirks- und Landesmeisterschaften tauchen immer wieder Namen der Neuenkirchener Läuferinnen und Läufer auf, und das immer wieder mit guten bis sehr guten Ergebnissen und Platzierungen. 

    Im Jubiläumsjahr sind die Abteilungsleiterinnen Marion Ellermann und Sabine Staas stolz, das über 70 Läuferinnen und Läufer dem Lauftreff angehören. Mit einer Jubiläumsfeier wurde das 20jährige Jubiläum gebührend gefeiert. Gespannt sein darf man wohl auf die weitere Entwicklung dieser aktiven Abteilung und das in 5 Jahren anstehende 25jährige Jubiläum.

    Weiterlesen
  • Fußball-Jux-Turnier der Jugendspielgemeinschaft Merzen/Neuenkirchen Fußball-Jux-Turnier der Jugendspielgemeinschaft Merzen/Neuenkirchen

    28. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Turnier kam bei den Zuschauern gut an!

    Die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Merzen/Neuenkirchen unter der Leitung von Christian Krieger und Carsten Düweling veranstaltete in der Neuenkirchener Sporthalle ein internes Fußball-Jux-Turnier für D- bis A-Jugend Mann-schaften. Die vielen Zuschauer auf der Tribüne sahen an diesem Samstag sehr guten Jugendfußball.

    Den Anfang machten die vier D-Jugendmannschaften der Jugendspielgemeinschaft. 45 Juniorenfußballer bildeten 6 ungefähr gleichstarke Mannschaften und spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“. Vor dem Turnier wurden die Spieler gebeten, fair miteinander umzugehen, denn es wurde ohne Schiedsrichter gespielt. Die jungen Fußballer haben diese Bitte sehr gut umgesetzt: es gab keine bemerkenswerten Foulspiele und auch keine größeren Verletzungen. Während des Turniers sollten sich die Mannschaften zudem kreativ werden und sich einen eigenen Namen geben. Die Mannschaft „Die Altenheim-Cops“ wurde von den Trainern und Jugendleitern zum Team mit der originellsten Namensgebung gewählt. Bemerkenswert: Den Turniersieg konnte die Mannschaft „HnL“ (Hauptsache nicht Letzter) für sich erringen. 

    Am Nachmittag trafen sich anschließend die Jugendlichen der C- bis A-Jugend zum Mixed-Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“.  Auch hier wurden die verschiedenen Altersklassen der einzelnen Jugendmannschaften bunt untereinander gemischt. Dass die Spieler dieses Turnier mit recht viel Spaß annahmen, wurde von den fairen Spielen (auch hier wurde ohne Schiedsrichter gespielt) und von den offensiven Ausrichtungen der Teams untermauert. In 15 Spielen wurden insgesamt 112 Tore erzielt. Im Schnitt somit 7,5 Tore pro Spiel. Bemerkenswert: Im letzten Spiel standen sich die bis dahin punktgleichen Teams mit den meisten Punkten gegenüber, die den Turniersieg somit in einem nicht geplanten Endspiel ausspielten. Nach ertönen der Schlusssirene stand es 5:5 und ein Neunmeterschießen musste den Turniersieg entscheiden. Aber auch hier waren die beiden Teams fast gleichauf und erst der 25ste (!) Schütze konnte für sein Team den entscheidenden Treffer setzten. 

    Besonders hervorzuheben ist noch das sensationelle Catering, welches durch Ulla Middendorf und Christa Feldhaus vorbereitet wurde. Es wurde eine große Vielfalt angeboten. Wie gut es den Kindern und Jugendlichen geschmeckt hat, zeigte sich daran, dass die angebotenen Snacks und Getränke schnell verschwunden waren. 

    Allen Helfern und Beteiligten an diesem harmonischen, spaßigen und spannenden Tag recht herzlichen Dank.

    Weiterlesen
  • Tanzsport bei der Eintracht! Tanzsport bei der Eintracht!

    21. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Tanzen ist Vielfalt! 

    Schön gesellig, schön abwechslungsreich und vor allem: schön gesund! Geist, Körper und Seele leben bei Musik und Bewegung regelrecht auf. Kein Wunder! Getanzt wird seit Anbeginn der Menschheit und auch sicher noch in tausend Jahren.  

    Seit einigen Wochen treffen sich, immer freitags in der Zeit von 16.30 Uhr bis um 18.00 Uhr im Gymnastikraum im Sportlerheim, einige junge Mädchen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren, um unter der Leitung von Jill Barton unserer FSJlerin bei der Eintracht zu tanzen.

    Die Übungsstunde beginnt jedes Mal mit einem Warm-up bzw. dem Eintanzen. Danach gibt es ein kurzes Workout und ein paar Dehnungsübungen. Dann erarbeiten die Teilnehmer selbstständig eine Choreografie in Form von Hip-Hop, aber Freestyle ist auch viel dabei. Manchmal wird aber auch einfach nur wild durch den Raum, wie die Tänzerinnen gerade Lust haben, getanzt – aber eins ist sicher: Hauptsache Spaß, dass haben alle auf jeden Fall immer!

    Die Tanzgruppe würde sich freuen, wenn noch mehr Interessierte junge Mädchen sich finden würden die auch Spaß am Tanzen haben und mitmachen möchten.

    Weiterlesen
  • Aus Familienturnen wird Kleinkindturnen! Aus Familienturnen wird Kleinkindturnen!

    21. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Viel los beim Kleinkindturnen ...

    In den letzten Wochen hat das Kleinkindturnen (Familienturnen) in unserem Verein wieder einen enormen Zulauf bekommen. Da zeigt es sich wieder einmal, Kinder brauchen die Gemeinschaft und viel Bewegung. Hier lernen sie das Miteinander und andere nützliche Dinge für´s Leben, dieses vermittelt ihnen beim Kinderturnen Melanie Grünebaum und Jill Barton unserer FSJlerin bei der Eintracht.

    (Klein-) Kinder wollen sich bewegen und sind in ihrem Bewegungsdrang häufig kaum zu bremsen. Sie springen, krabbeln und laufen mit viel Freude durch die Gegend. Und das ist auch wichtig, denn diese motorischen Fähigkeiten müssen die Kleinen erwerben und einüben. Mithilfe von Bewegungen und das Turnen in der Gruppe kann sich das Kleinkind mit der Umwelt und sich selbst auseinandersetzen. Das Kleinkindturnen unterstützt diese Entwicklung und ist deshalb für Kinder vom Krabbelalter bis 5 Jahren geeignet. Bei diesem Eltern-Kind-Turnen werden die Kinder von ihren Eltern begleitet. Dieses ist insbesondere für die Kleinsten (1-3 Jahre) wichtig, da die Kinder in diesem Alter noch eine Eins-zu-Eins-Betreuung brauchen. Mit einer vertrauten Person wagen sich die Kinder eher in eine fremde Umgebung und erproben dort ihre Fähigkeiten bei einfachen motorischen Übungen, Tänzen und Liedern. Außerdem kennen die Eltern die Stärken und Schwächen ihres Kindes und können so eine Über- bzw. Unterforderung vermeiden.

    Der wichtigste Faktor beim Kleinkindturnen ist Spaß. Aufgrund dessen beginnen wir das Turnen zunächst immer mit einem Begrüßungslied und einem kleinen Erwärmungsspiel. Im Anschluss werden viele unterschiedliche Stationen von den Eltern und Kindern aufgebaut, die das Laufen, Balancieren sowie Springen, Werfen etc. schulen. Dabei laufen die Kinder frei in der Halle umher und können sich selbst die Stationen aussuchen, die sie erproben möchten. Niemand wird gegen seinen Willen gezwungen eine Station auszuprobieren, deswegen haben wir auch keinen vorgegebenen Rundlauf der Stationen. Die individuelle Förderung und der Spaß stehen im Fokus. Das Turnen wird durch Musik im Hintergrund unterstützt. Nach dem Stationsbetrieb bauen alle wieder gemeinsam ab und es wird noch ein kleines Bewegungsspiel (auch mit Schwungtuch) durchgeführt oder ein Lied gesungen. Zum Schluss singen alle zusammen ein Abschlusslied.

    Das Turnen findet jeden Mittwoch von 15:30 Uhr bis 17 Uhr in der kleinen Sporthalle statt und jeder ist herzlich willkommen. Zunächst darf man zum Schnuppern kommen, aber wer längerfristig teilnehmen möchte muss in den Sportverein SV Eintracht Neuenkirchen eintreten.

    Fotogalerie

    Weiterlesen
  • Internes Hallenturnier SV Eintracht Neuenkirchen Internes Hallenturnier SV Eintracht Neuenkirchen

    14. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    I. Herren holt sich die Wanderschale!
    Einen Fußball-Leckerbissen präsentierte direkt zum Jahresbeginn die Fußballabteilung des SV Eintracht Neuenkirchen den zahlreichen Zuschauern mit dem alljährlichen „Internen Hallenfußballturnier". 
    Von den B-Junioren, den jungen Wilden, bis hin zu den Routiniers der alten Herren (Ü32) und der Damenmannschaft erlebten die Zuschauer attraktiven und fairen Hallenfußball gleich zu Beginn des neuen Jahres. Hierfür waren in erster Linie auch die hervorragenden Leistungen der Schiedsrichter des SV Eintracht Neuenkirchen verantwortlich!

    In der Gruppe 1 duellierten sich neben den B1 und B2-Junioren noch die 3. Herren, die 4. Herren sowie die Damen. In dieser Gruppe zeigte die 3. Herren von Anfang an, das mit ihnen in diesem Turnier zu rechnen war und holte sich den Gruppensieg vor den Damen, die der Trainer Klaus Berger hervorragend, mit der Verstärkung der ein oder anderen B-Mädchenspielerin auf das Turnier eingestellt hatte.

    In der Gruppe 2 trafen die 1. Herren, die 2. Herren als Titelverteidiger, die A-Junioren sowie die „Oldis“, die Ü32 Mannschaft aufeinander. Dort setzen sich die A-Junioren als Gruppensieger vor der 1. Herren durch.

    In den beiden Halbfinalspielen kam es dann zu den Begegnungen zwischen den A-Junioren und den Damen, die erstmalig in der Geschichte des Internen Hallenfußballturners in ein Halbfinale einziehen konnten, sowie zwischen der 1. Herren und der 3. Herren.

    Im ersten Halbfinalspiel konnte man die Gegenwehr der Damen, die vor Spielbeginn gleich 2 Tore gutgeschrieben bekamen gemäß Turnierregel, deutlich merken und es stand lange Zeit ein 2:0 auf der Anzeigetafel. Nach etlichen Anläufen auf das Tor der Damen kamen die A-Junioren noch vor Abpfiff zum 2:2 Ausgleich und ein Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen, welches die A-Junioren mit 5:2 gewannen.

    Im zweiten Halbfinalspiel dominierte von Beginn an der Turnierfavorit die 1. Herren und gewann zum Schluss deutlich gegen die 3. Herren mit 6:0 und zog ins Finale ein.

    Im Spiel um Platz 3 ging es dann direkt zum Neunmeterschießen zwischen den Damen und der 3. Herren, bei dem die 3. Herren einen längeren Atem hatten und die „Coolness“ vom 9 Meter Punkt besaß und sich den 3. Platz holte.

    Im Finale kam es dann zum Showdown zwischen der 1. Herren und der A-Junioren. Hier sahen die Zuschauer von Anfang an ein spannendes Spiel, wobei keine der beiden Mannschaften einen Fehler machen wollte. Mit 4:2 Toren siegte die 1. Herren und gewann damit das Interne Hallenfußballturnier 2019.

    Zur Siegerehrung ging es dann für alle ins Sportlerheim der Eintracht. Der Vorsitzende Carsten Düweling bedankte sich bei den Organisatoren Robin Hainke, Helmut Heft und Markus Brüwer für die gute Vorbereitung und Durchführung des Turniers. Diese führten danach die Siegerehrung durch und überreichten dem Sieger des Internen Hallenfußballturniers der 1. Herren die „Meister- Schale“.

    Zur besten Spielerin des Turniers wurde Anita Hinnenkamp und zum besten Spieler Marius Lange geehrt. Zum besten Torwart wählte die Jury Michael Grote. Torschützenkönig des Turniers wurde mit 6 Treffern Jost Ahuis.

    Großer Dank ging an das Catering Team Ulla Middendorf und Christa Feldmann, die die Zuschauer und Aktiven in der Sporthalle mit vielen Leckereien versorgten. Dabei wurden sie von der 3. Herren unterstützt. Im Sportlerheim bei der anschließenden „Players Party“ wurden alle mit Elektrolyten durch das Thekenpersonal vom Lauftreff, Martina Nordmann, Nicole Kemme, Karin Terheiden und Andrea Dohm versorgt.

    Ergebnisse

    Weiterlesen
  • Vereinsinternes Hallenturnier Vereinsinternes Hallenturnier

    12. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Das Interne Hallenfußballturnier des SV Eintracht Neuenkirchen findet am 12.01.2019 statt. Austragungsort ist wie immer die Sporthalle am Schulzentrum, Anstoß ist um 13 Uhr.  

    Traditionsgemäß findet gleich zu Beginn des neuen Jahres das Interne Hallenfußballturnier statt. Von den B-Junioren bis hin zur ersten Herren, der Damen und der Alten Herren ü32 sind alle Fußballmannschaften vertreten.

    Bei diesem Turnier wird der Interne Hallenmeister der Eintracht ausgespielt. 

    Es wird wieder mit gemischten Mannschaften wie beim Turnier 2016 gespielt. Der Torwart wird gesetzt und alle von den Mannschaften gemeldeten Feldspieler werden in einem Losverfahren den Torwarten zugelost.

    In den Gruppenspielen mit zwei Gruppen qualifizieren sich die zwei ersten beiden Mannschaften für das Halbfinale, wo dann die beiden Sieger der Spiele um den Turniersieg spielen werden.

    Die Verlierer der Halbfinalspiele werden im Neun Meter schießen den 3. Platz ausschießen. Für das leibliche Wohl während der Spiele in der Sporthalle ist gesorgt.

    Der Spielplan wir in der ersten Woche des neuen Jahres veröffentlicht!

    Zur großen Siegerehrung mit Pokalübergabe und anschließender Playersparty geht es für alle dann um 19 Uhr im Sportlerheim weiter.

    http://www.eintracht-neuenkirchen.de

    Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2018 Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2018

    10. JAN 2019
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    EINLADUNG zur Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. am 15. März 2019.

    Am Freitag, den 15. März 2019, findet im Vereinsheim des SV Eintracht Neuenkirchen an der Kolpingstr. 27, 49586 Neuenkirchen, die Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. von 1925 statt. Der Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. 

    Folgende Punkte (Top)  stehen auf der Tagesordnung:

    • Top 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 
    • Top 2 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 16. März 2018 
    • Top 3 Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte des Vorstandes, der einzelnen Spartenleiter sowie des Jahresrechnungsabschlusses 
    • Top 4 Entgegennahme des Berichtes der Rechnungsprüfer 
    • Top 5 Entlastung des Vorstandes 
    • Top 6 Wahl des/der Geschäftsführers(in) des/der stellv. Geschäftsführers(in) und des stellv. Schatzmeisters(in)
    • Top 7 Ehrungen 
    • Top 8 Wünsche und Anregungen bzw. schriftlich eingegangene Anträge der Vereinsmitglieder

    Um rege Beteiligung wird gebeten.

    Der Vorstand

    Neuenkirchen, 10. Januar 2019

    Weiterlesen
  • SV Eintracht Neuenkirchen - Sportlerball SV Eintracht Neuenkirchen - Sportlerball

    27. OKT 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen
    Weiterlesen
  • VR-Bank Abendlauf lädt zum Läuferfest ein! VR-Bank Abendlauf lädt zum Läuferfest ein!

    17. SEP 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Am 17. Mai 2019 um 18:00 Uhr startet der VR-Bank Abendlauf des SV Eintracht Neuenkirchen mit dem 2 Kilometer Schülerlauf für alle Schülerinnen, danach um 18:15 Uhr gehen die Schüler auf die Strecke. Alle Schülerinnen und Schüler die das Ziel erreichen erhalten eine Medaille.  

    Für die flache und sehr schnelle Strecke über die 5 und 10 Kilometer, die vom DLV vermessen ist, fällt der Startschuss um 19:00 Uhr. Dieser Lauf ist gleichzeitig der fünfte Wertungslauf für den Sparkassen Cup 2019.

    Die Einzelsiegerinnen und –sieger der jeweiligen Läufe sowie die ersten drei Platzierten in den Altersklassen werden wie gewohnt mit Urkunden, Pokalen, Medaillen und attraktiven Sachpreisen belohnt.

    Der Lauftreff des SV Eintracht Neuenkirchen würde sich freuen viele Aktive aus der Hülsengemeinde bei den einzelnen Laufwettbewerben begrüßen zu können.

    Für das leibliche Wohl ist am Vereinsheim an der Kolpingstraße in bewährter Weise gesorgt.

    Weitere Informationen und die Online-Anmeldung gibt es unter: www.abendlauf.eu

    Weiterlesen
  • Frühstück für Eintrachtler 55plus Frühstück für Eintrachtler 55plus

    17. SEP 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Der SV Eintracht Neuenkirchen lädt am 11. November 2018 seine Vereinsmitglieder der Generation 55plus zu einem gemütlichen Frühstück ins Sportlerheim ein. Beginn ist um 9.30 Uhr.

    Besonders angesprochen sind auch diejenigen, die dem Verein als passive Mitglieder die Treue halten und unterstützen. Neben einem schönen leckeren Frühstück in geselliger Runde, werden Fotos aus vergangenen „Eintracht“ Zeiten gezeicht.

    Der Eintracht-Vorstand freut sich, wenn viele Vereinsmitglieder der Generation 55plus die Gelegenheit zu einem gemütlichen Beisammensein wahrnehmen würden. Wie in den Jahren zuvor wird das Küchenteam um Teamchefin Ulla Middendorf die Eintrachtler 55plus mit einem leckeren Frühstück verwöhnen.

    Zur besseren Planung wird um eine Anmeldung bis zum 05.11.2018 bei der Geschäftsstelle (Telefon: 0160-4888186 oder E-Mail: verwaltung(at)eintracht-neuenkirchen.de) gebeten.

    Weiterlesen
  • Neuer Lauf – Einsteiger – Kurs Neuer Lauf – Einsteiger – Kurs

    19. JUN 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Fit in den Herbst! 

    Aufgrund reger Teilnahme startet auch in diesem Jahr wieder ein Lauf – Kurs für Untrainierte und Wiedereinsteiger. Für diejenigen, die das Laufen anfangen möchten, gibt es die Möglichkeit, mit einem lockeren Trainingsplan gemeinsam in der Gruppe motiviert Kondition aufzubauen. Nebenbei wird der Kreislauf und das Immunsystem gestärkt. 

    Wiedereinsteiger, die nach längerer Pause wieder starten möchten oder einfach einen Anschluss an eine Laufgruppe suchen, sind herzlich willkommen!

    Kursbeginn: Freitag, 31. August 2018 und endet am 19. Oktober 2018. Beginn ist immer um 17:00 Uhr. 

    Er umfasst 8 Trainingseinheiten, jeweils ca. eine Stunde. Treffpunkt ist das Sportlerheim an der Kolpingstraße. Die Gebühr beträgt 20€, für Vereinsmitglieder ist der Kurs kostenfrei.

    Melde dich gleich an unter:  m.ellermann@eintracht-neuenkirchen.de

    Der Lauftreff freut sich auf euch,  
    Marion Ellermann (Basic-Lauf-Instructor)

    Weiterlesen
  • 6er Männer Team siegt beim 24h Mountainbike Rennen am Alfsee 6er Männer Team siegt beim 24h Mountainbike Rennen am Alfsee

    18. JUN 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Beim 24h Mountainbike Rennen am Alfsee siegte das 6er Team eins vom SV Eintracht Neuenkirchen mit den Mountainbike Fahrern Sebastian Schiebener, Torsten Gierke, Sven Gnieda, Jan Dresselhaus, Philip Müller und Dirk von Borstel mit 44 gefahren Runden.  Nach dem zweiten Platz im letzten Jahr konnte in diesem Jahr der Sieg perfekt gemachte werden, mit deutlichem Abstand zu den zweit- und drittplatzierten Teams aus dem Sauerland und dem benachbarten Engter den goldenen Becher.

    Nachdem die Teilnehmer am Samstag mit Hitze, Staub und Wühlsand auf dem 12 km langen und mit 160 Höhenmeter langen Rundkurs zu kämpfen hatten, kam am Sonntag früh auch noch starker Regen hinzu, der den Pudersand in Schlick verwandelte und einige Streckenabschnitte zu Rutschbahnen machte.

    Im Gegensatz zum Team 1 des SV Eintracht Neuenkirchen, die ohne entscheidende Ausfälle ihre 44 Runden absolvierten, gab es bei Team 2 und 3 Ausfälle bei Mensch und Material.

    So war das Rennen für Ulrich Gerweler, nach einer Begegnung mit einem Baum und einem ausgeprägten Pferdekuss, in der 29. Teamrunde vorbei. Dies und ein Kettenriss kurz vor Schluss verhagelte Team 2 endgültig die Hoffnung, noch in die Top 10 zu fahren.

    Auch Team 3 hatte mit Ausfällen zu kämpfen. Im Fahrerlager war die Stimmung trotzdem stets gut – „es ist schon ein ganz besonderes Event“ wertete Dirk aus Hamburg, der die Neuenkirchener in diesem Jahr unterstütze.

    „Es war schon eine Herausforderung 3 Teams und 4 Betreuer zu stellen, da mehrere Stammfahrer verhindert waren und teilweise erst kurz vor dem Rennen ausgefallen sind“ resümiert der Leiter der Radsportgruppe Johan Smits. 

    Ihr hervorragendes Debüt feierten die drei jugendlichen Fahrer Jan Potthast, Robin Ostermann und Robert Determann, welche sich erst ein paar Wochen vor dem Rennen durch die Euphorie der Erwachsenen anstecken ließen. Tapfer zogen sie bis zum Schluss mit durch. Für die anschließende Abschlussfeier reichten die Kräfte bei vielen nicht mehr. Das heimische Bett war dann auch für die drei das letzte Ziel des Rennens. Trotzdem war allen klar: nächstes Jahr geht‘s wieder an den See.

    Dank der großartigen Organisation und vielen helfenden Händen wurde das Fahrerlager schnell auf- und später wieder abgebaut. Der Hauptsponsor “Abing`s Grüner Markt“ stellte ein Zelt für die Wechselzone bereit, wo sich die Fahrer vor ihrer Einzel- oder Doppelrunde (12 / 24km), vor Sonne und Regen geschützt, auf dem Ergometer aufwärmen konnten.

    Allen MTB Radsportlern und Helfern Glückwunsch zum großartigen Erfolg!

    Fotogalerie

    Teilnehmer:
    Team 1, 44 Runden
    Sebastian Schiebener, Torsten Gierke, Sven Gnieda, Jan Dresselhaus, Philip Müller, Dirk von Borstel

    Team 2, 36 Runden
    Johan Smits, Andreas Brinkmann, Jan Potthast, Robin Ostermann, Sergei Reichert, Ulrich Gerweler

    Team 3, 34 Runden
    Frank Stockhowe, Frank Frye, Matthias Gohmann, Marcel Finke, Robert Determann, Marcel Schulte

    Weiterlesen
  • Maschmeyer und Stark siegen beim VR-Bank Abendlauf Maschmeyer und Stark siegen beim VR-Bank Abendlauf

    27. MAI 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Bei sehr guten äußeren Bedingungen starteten 326 Läuferinnen und Läufer beim 17. VR-Bank Abendlauf des SV Eintracht Neuenkirchen in den einzelnen Wettbewerben. Mit dieser Rekordbeteiligung hatten die Verantwortlichen des Lauftreffs um ihre neuen Abteilungsleiterinnen Sabine Staas und Marion Ellermann nicht gerechnet, da doch zeitgleich auch noch der Voxtruper Volkslauf stattfand. Die zahlreichen Zuschauer an der Strecke erlebten spannende und teilweise dramatische Wettbewerbe.

    Den Den Anfang machten um 18.00 Uhr die Schülerinnen und Schüler über die 2 km lange Strecke. Bei den Schülern siegte David Nees vom TuS Bersenbrück in der Zeit von 7:11 Minuten, vor Robin Lübbert zur Lage vom TuS Bramsche in 7:23 Min. und Maximilian Haakmann vom BW Galgenmoor in 7:45 Min. Bei den Schülerinnen siegte Lisa Holm in ausgezeichneten 7:52 Min. gefolgt von ihrer Schwester Melina Holm in 8:16 Min. beide vom TV 01 Bohmte und Jule Evers vom SV Grafeld in 8:20 Minuten. Insgesamt konnten 97 Schülerinnen und Schüler im Ziel die begehrten Medaillen in empfang nehmen.

    Nach der Begrüßung der Läuferinnen und Läufer starteten pünktlich um 19:00 Uhr insgesamt 56 LäuferInnen über die 5 km Jedermann Strecke und 173 LäuferInnen auf der 10 km VR-Bank Strecke.

    Auf der 5 km Jedermann Strecke siegte Stefan Goda von Marathon Ibbenbüren in der Zeit von 17:10 Minuten, den zweiten Platz belegte in der Zeit von 17:47 Min. Stefan Fangmann vom TK Hannover vor Michael Sperver von Spervers Hofladen in 19:00 Minuten. Bei den Frauen siegte Carla Hollermann vom TuS Berge in der Zeit von 22:37 Minuten den zweiten Platz belegte Lisa Holm vom TV 01 Bohmte in einer Zeit von 22:47 Minuten, die zuvor bereits den 2 km Schülerlauf gewonnen hatte. Drittplatzierte wurde Karin Kuczmik von der LG Emsdetten in 22:54 Minuten.

    Den Sieg im VR-Bank Lauf über 10 km sicherte zum ersten Mal in Neuenkirchen Sebastian Maschmeyer von den Bramscher Rumläufern in der Zeit von 35:43 Minuten, nur elf Sekunden dahinter auf den zweiten Platz lief Andreas Bröring vom SV Kroge in der Zeit von 35:54 Minuten. Den dritten Platz sicherte sich Tobias Penski vom TuS BW Lohne Triathlon in 36:19 Minuten. Bei den Damen ging der erste Platz in der sehr guten Zeit von 37:55 Minuten an Katharina Stark vom TuS BW Lohne, auf den zweiten Platz lief Elisabeth Erwig in 38:37 Minuten vor Wiebke Krone in der Zeit von 43:28 Min., beide Damen von der TSG Burg Gretesch.

    Die Mannschaftswertung, bestehen aus einer Frau und zwei Männern gewannen die Bramscher Rumläufer, in der Besetzung Katja Bielefeld, Sebastian Maschmeyer und Elmar Remus.

    Im Laufe des Abends wurden die Einzel- bzw. AltersklassensiegerInnen der jeweiligen Läufe bei der Siegerehrung für Ihre Leistungen mit Urkunden und attraktiven Präsenten belohnt. Das Team vom Lauftreff des SV Eintracht Neuenkirchen wurde hierbei von Vertretern des Hauptsponsors der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück unterstützt.

    Ein besonderer Dank geht an die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, die die Streckenabsicherung übernommen hat, sowie an den Wasserverband Bersenbrück der, wie in den vergangenen Jahren auch, mit ihrer Wassertheke für die entsprechende Erfrischung der Teilnehmer im Ziel sorgte. Ein großer Dank ging auch an alle Sponsoren - allen voran die VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück. Der18. VR-Bank Abendlauf findet am 17. Mai 2019 statt.

    Bericht: Franz-Josef Dirkes

    [Ergebnisse]     [Fotos

    Weiterlesen
  • VR-Bank Abendlauf lädt zum Läuferfest ein! VR-Bank Abendlauf lädt zum Läuferfest ein!

    09. APR 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Am 25. Mai 2018 um 18:00 Uhr startet der VR-Bank Abendlauf des SV Eintracht Neuenkirchen mit dem 2 Kilometer Schülerlauf für alle Schülerinnen, danach um 18:15 Uhr gehen die Schüler auf die Strecke. Alle Schülerinnen und Schüler die das Ziel erreichen erhalten eine Medaille. Dieser Lauf ist gleichzeitig der dritte Lauf für die Staas-Junior Cup Wertung 2018. 

    Für die flache und sehr schnelle Strecke über die 5 und 10 Kilometer, die vom DLV vermessen ist, fällt der Startschuss um 19:00 Uhr. Dieser Lauf ist gleichzeitig der fünfte Wertungslauf für den Sparkassen Cup 2018.

    Die Einzelsiegerinnen und –sieger der jeweiligen Läufe sowie die ersten drei Platzierten in den Altersklassen werden wie gewohnt mit Urkunden, Pokalen, Medaillen und attraktiven Sachpreisen belohnt.

    Der Lauftreff des SV Eintracht Neuenkirchen würde sich freuen viele Aktive aus der Hülsengemeinde bei den einzelnen Laufwettbewerben begrüßen zu können.

    Für das leibliche Wohl ist am Vereinsheim an der Kolpingstraße in bewährter Weise gesorgt.

    Weitere Informationen und die Online-Anmeldung gibt es unter: www.abendlauf.eu

    Weiterlesen
  • Eintracht Mitglieder wählen Kontinuität Eintracht Mitglieder wählen Kontinuität

    17. MÄR 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Carsten Düweling bleibt erster Vorsitzender
    Die Mitglieder waren sich bei der Wahl einig, Carsten Düweling steht weiterhin an der Spitze des SV Eintracht Neuenkirchen. Einstimmig sprachen die Mitglieder bei der Generalversammlung im Vereinsheim ihm das Vertrauen aus. 

    ach einer kurzen Begrüßung der Mitglieder und anderer Gäste, darunter Bürger-meister Dr. Vitus Buntenkötter, durch den Vorsitzenden und einer Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder, informierte Carsten Düweling die Versammlung über das Geschehen rund um die Eintracht anhand einer Präsentation von Bildern und Presseberichten über das abgelaufene Vereinsjahr.

    Im Anschluss verlas die Geschäftsführerin Marion Ellermann das Protokoll der letzten außerordentlichen Mitgliederversammlung, danach berichteten die einzelnen Spartenleiter über Besonderheiten, Änderungen und Neuerungen aus und in ihren Sparten, der Schatzmeister Stefan Schürmann erläuterte das Wirtschaftsjahr des Vereins. Die Kassenprüfer Ludger Rolfsen und Ralf Ludwig bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.

    Vorstand einstimmig wiedergewählt 
    Einstimmig wiedergewählt wurden die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder des geschäftsführenden Vorstandes. Erster Vorsitzender bleibt Carsten Düweling, erste stellvertretende Vorsitzende ist weiterhin Martina Nordmann und 2. stellvertretender Vorsitzender bleibt Franz-Josef Dirkes. Die Kasse führt weiterhin Stefan Schürmann, als Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre hat die Versammlung Raimund Rolfes und Thorsten Overberg gewählt. Damit ist für die nächsten zwei Jahre Kontinuität bei der Eintracht gesichert.

    Stehende Ovationen für Bernhard Mertens 
    Ein Highlight der Generalversammlung war sicherlich die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder. In Abwesenheit wurde Franz-Josef Brinkmann, der seit vielen Jahren als Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung aktiv ist und Hubert Biemann für 50 Jahre sowie Paul Harbecke für 55 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Emotional wurde es als Bernhard Mertens, früher selber ein begeisterter Fußballspieler und heutiger Fan der Eintracht, für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt wurde. Alle anwesenden erhoben sich von den Plätzen und applaudierten minutenlang bei dieser Ehrung. Alle Geehrten erhielten ein „Eintracht“ Duschhandtuch.

    Andrea Dohm und Elisabeth Klausing wurden als Abteilungsleiter des Lauftreffs mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Berthold Wellbrock wurde mit einem Präsent als Fußballobmann Herren ebenfalls vom Vorsitzenden verabschiedet.

    Bauvorhaben stößt auf geteiltes Echo

    Ein weiteres Highlight war die Präsentation zum geplanten Bauvorhaben. Ein ca. 12 mal 15 Meter großer Anbau mit zusätzlichen Umkleide- und Duschkabinen sowie einer Behinderten-, einer Damen- und einer Herrentoilette sind vorgesehen. Weiterhin sind im Anbau ein Besprechungs- und Büroraum sowie ein zweiter Kellereingang, der nach den Baubestimmungen auch unabdingbar als Fluchtweg sein muss, geplant. Durch die Versammlung wurde das Vorhaben kontrovers diskutiert.

    Zum Planungsentwurf gab es von den anwesenden Vereinsmitgliedern gute Anregungen für die Umsetzung. Das Projekt fand alles in allem eine breite Zustimmung, weitere Vorplanungen zur Umsetzungsmöglichkeit werden nun vom geschäftsführenden Vorstand weiter in Angriff genommen. Dieser wird den Mitgliedern gegebenenfalls in einer Infoveranstaltung die konkreten Pläne und Zahlen zur Finanzierung vorstellen.

    Heinrich Vennemeyer stimmt Vereinslied an
    Zu guter Letzt, bevor das Vereinslied der Eintracht durch den Raum hallte, appellierte der erste Vorsitzende Carsten Düweling noch einmal an alle: „Wir sind Verein und das heißt, alle müssen mit anpacken!“ In diesem Sinne: Danke an die „Radsportabteilung“ für ihren Einsatz beim Thekendienst und an Birgit Tepe Rühlander, die wieder viele Fotos für die Homepage im abgelaufenen Vereinsjahr geschossen hat.

    Wir freuen uns auf ein neues positives, sportliches und erlebnisreiches Vereinsjahr, und bedanken uns bei allen Ehrenamtlichen die Tagtäglich dafür sorgen, dass der Verein weiterhin auf Bewegung ausgerichtet bleibt."

    Mehr unter: http://www.eintracht-neuenkirchen.de

    Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2018 Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2018

    22. JAN 2018
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    EINLADUNG zur Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. am 16. März 2018.

    Am Freitag, den 16. März 2018, findet im Vereinsheim des SV Eintracht Neuenkirchen an der Kolpingstr. 27, 49586 Neuenkirchen, die Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. von 1925 statt. Der Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr. 

    Folgende Punkte (Top)  stehen auf der Tagesordnung:

    • Top 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 
    • Top 2 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 10. März 2017 
    • Top 3 Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte des Vorstandes, der einzelnen Spartenleiter sowie des Jahresrechnungsabschlusses 
    • Top 4 Entgegennahme des Berichtes der Rechnungsprüfer 
    • Top 5 Entlastung des Vorstandes 
    • Top 6 Wahl der/des 1. Vorsitzende(n) der/des 1. stellv. Vorsitzende(r) der/des 2. stellv. Vorsitzende(r) des Schatzmeisters sowie der Kassenprüfer
    • Top 7 Information Sportlerheim Erweiterung/Anbau, Diskussion/Abstimmung
    • Top 8 Ehrungen 
    • Top 9 Wünsche und Anregungen bzw. schriftlich eingegangene Anträge der Vereinsmitglieder

    Um rege Beteiligung wird gebeten.

    Der Vorstand

    Neuenkirchen, 19. Januar 2018

    Weiterlesen
  • Sportlerball der Eintracht das "Highlight des Jahres" Sportlerball der Eintracht das "Highlight des Jahres"

    01. NOV 2017
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Feiern können die Sportlerinnen und Sportler der Eintracht. Im festlich geschmückten Saal Haarmeyer/Senger, wo kein freier Platz mehr zu finden war, begrüßte der erste Vorsitzende Carsten Düweling die zahlreichen Gäste auf das herzlichste. Nach einer kurzen Ansprache ging es gleich mit dem ersten Highlight des Abends los. Die Breakdance Gruppe von Anatolie zeigte den Gästen eine gelungene Kostprobe ihres Könnens und erntete dafür viel Applaus.

    Im Mittelpunkt beim diesjährigen Sportlerball standen natürlich die Ehrungen der Sportler des Jahres und der Mannschaft des Jahres sowie erstmalig die der Ehrenamtliche des Jahres.

    Christa Feldmann erste Ehrenamtliche des Jahres 2017 der Eintracht!
    Zur ersten Ehrenamtliche des Jahres wurde Christa Feldmann geehrt, immer ehrlich, offen, froh und immer hilfsbereit. Viele von den Mitgliedern der Eintracht hat Sie schon als Kinder betreut. Lange im Bereich Spielgruppe und Minikicker als Trainerin und Betreuerin aktiv und auch heute noch hat sie viel Spaß an der Arbeit mit Kindern. Seit vielen Jahren ist sie in der Kooperationsarbeit mit der Grundschule und dem SV Eintracht Neuenkirchen tätig. Auch als Catering Frau ist sie für den Verein aktiv. Wann immer man Sie fragt und braucht; Sie ist da! Und das alles „für Sie selber selbstverständlich und selbstlos“ über ein Jahrzehnt ehrenamtlich!

    Leonie Lührmann und Karina Abing Sportlerin des Jahres!
    Zur Sportlerin des Jahres 2017 wurden im „Doppelpack“ Leonie Lührmann und
    Karina Abing geehrt. Diese beiden Sportlerinnen teilen sich in diesem Jahr die Auszeichnung. Beide sind sehr sportlich; und spielen sehr erfolgreich in der Damen Fußballmannschaft, sie sind dort seit Jahren absolute Leistungsträgerinnen. Sie engagieren sich in der Fußballjugendabteilung, hier sind Sie für den Nachwuchs große Vorbilder.

    Uwe Dresselhaus Sportler des Jahres!
    Der Sportler des Jahres ist kein geborener Neuenkirchener, wobei er sportlich und ehrenamtlich nicht mehr aus der Eintracht wegzudenken ist. Er hält immer noch die schnellste „Neuenkirchener“ gelaufene Marathonzeit. Er belegt früher wie heute vordere Platzierungen bei den Wertungsläufen der Sparkassen Cup Laufserie und Podiumsplätze in seiner Altersklasse M 45. Er erzielte gute Ergebnisse beim Osnabrücker L+T Cross Cup 2016 und nahm erfolgreich am Radrennen Münsterland Giro (95 km in 2:31 Std. = fast 38 km/h) teil. Belegte den 2. Platz mit der Mannschaft beim 24 Stunden Mountainbike Radrennen am Alfsee 2017. Ehrenamtlich ist er als Trainer und Betreuer sowie Obmann im Jugendfußball der Mädchen tätig. Er begann mit einer Mädchenfußballmannschaft vor ca. 6 Jahren, heute haben wir im Mädchenbereich ein B-Jugend, eine C-Jugend, eine D-Jugend und zwei E-Jugend Mannschaften im Spielbetrieb. An dieser unglaublichen Entwicklung hat er maßgeblichen Anteil.

    B-Junioren der JSG Neuenkirchen/Merzen Mannschaft des Jahres!
    „Die Wahl zur Mannschaft des Jahres 2017 freut mich persönlich ganz besonders“, so die Worte des ersten Vorsitzenden Carsten Düweling an die über 200 Gäste im Saal. „Es ist auch eine Bestätigung, dass der Schritt zur Jugendspielgemeinschaft (JSG) Neuenkirchen/Merzen der richtig war“ ergänzte Düweling.
    An dieser Stelle ein ganz besonderer Dank an Christian Krieger vom BW Merzen.
    Ohne die Gründung der JSG Neuenkirchen/Merzen in der letzten Saison hätte weder Merzen noch Neuenkirchen eine eigenständige A-Jugend im Spielbetrieb stellen können. Der Anfang war nicht leicht, es wurde spät mit der Vorbereitung gestartet; Trainer wechselten, doch am Ende Platz 2 und der Aufstieg in die Bezirksliga. Die Mannschaft des Jahres 2017 ist um den Haupttrainer Michael Böwer die B-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen.

    Nach dem anschließenden Ehrentanz für die geehrten Sportlerinnen und Sportler wurde die Tanzfläche für alle Gäste freigegeben. Die als besonders tanz- und feierwütig einzustufenden Eintrachtler und Gäste ließen sich das nicht zweimal sagen. Mit Unterstützung des sehr gut auflegenden DJ´s wurde unmittelbar und mit voller Wucht die Feier eröffnet. Sein besonderer Dank ging an die Tischtennisabteilung für die Dekoration, Birgit Tepe Rühlander für die Fotografie und die Breakdance Gruppe von Anatolie für die gekonnte Darbietung.

    Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2017 Mitgliederversammlung SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2017

    06. FEB 2017
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    EINLADUNG zur Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. 2017.

    Am Freitag, den 10. März 2017, findet im Vereinsheim des SV Eintracht Neuenkirchen an der Kolpingstr. 27, 49586 Neuenkirchen, die Mitgliederversammlung des SV Eintracht Neuenkirchen e.V. von 1925 statt. Der Beginn der Versammlung ist um 20.00 Uhr.

    Folgende Punkte (Top) stehen auf der Tagesordnung:

    • Top 1 Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit 
    • Top 2 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 08. Juni 2016 
    • Top 3 Entgegennahme und Genehmigung der Jahresberichte des Vorstandes, der einzelnen Spartenleiter sowie des Jahresrechnungsabschlusses 
    • Top 4 Entgegennahme des Berichtes der Rechnungsprüfer 
    • Top 5 Entlastung des Vorstandes
    • Top 6 Wahl des Geschäftsführers des stellv. Geschäftsführers und des stellv. Schatzmeisters 
    • Top 7 Ehrungen
    • Top 8 Wünsche und Anregungen bzw. schriftlich eingegangene Anträge der Vereinsmitglieder

    Um rege Beteiligung wird gebeten.

    Der Vorstand

    Neuenkirchen, 06. Februar 2017

    Weiterlesen
  • Eintrachtler feiern rauschende Ballnacht Eintrachtler feiern rauschende Ballnacht

    31. OKT 2016
    Sportverein Eintracht Neuenkirchen

    Eine rauschende Ballnacht feierten die Sportlerinnen und Sportler der Eintracht im Saal Haarmeyer/Senger. Im festlich geschmückten Saal, wo kein freier Platz mehr zu finden war, begrüßte der erste Vorsitzende Carsten Düweling die zahlreichen Gäste auf das herzlichste. Nach einer kurzen Ansprache ging es gleich mit dem ersten Highlight des Abends los. Die Karateabteilung zeigte den Gästen eine gelungene Kostprobe ihres Könnens. [mehr]

    Weiterlesen